Papaya enthält den Wirkstoff Papain, dies ist ein eiweißspaltendes Enzym (proteolytisch). Würmer bestehen zu einem Großteil aus Eiweiß und werden durch das Papain abgetötet. Auch Flagellaten (Gruppe einzelliger, eukaryotischer Lebewesen) und Hexamiten (einzelliger Parasit) bestehen hauptsächlich aus Proteinen.

Papain aktiviert über verschiedene Umwege das Wachstumshormon Somatropin, welches der Regeneration der Leber zu Hilfe kommt.

Papaya Kerne sind zudem äußerst Wirksam bei der Verhütung. Rüden können durch Einnahme im Trieb eingedämmt, bzw. bei anhaltender Zufütterung auch Unfruchtbar gemacht werden. Allerdings hebt sich der Zustand auf bei Absetzung der Papaya Kerne. Eine natürliche Alternative zum Chip und Ideal zum Einsetzung in der Züchtung.